80 Std. No-Teacher Training

BODY – MIND – SOUL & you

das 80 Stunden No-Teacher Training

Teacher Trainings gibt es wie Sand am Meer – No-Teacher Trainings nicht!

Unsere Idee ist ganz simpel:

Du möchtest tiefer in all die wunderbaren Facetten des Yoga einsteigen, möchtest aber kein Yogalehrer werden und auch nicht dafür zahlen? Dann bist du hier richtig! Wir bilden dich nicht zum Yogalehrer aus, hier wirst du zum „Advanced practitioner“ – ein fortgeschrittener Yogaübender.

Unser Training findet unter dem Dach der Anwendbarkeit statt. Alles was du bei uns lernst, soll dir in deinem Leben etwas bringen. Du wirst alles Gelernte anwenden können, alle Werkzeuge in deinem Alltag nutzen können. Nur so wird Yoga zum wirklichen Begleiter in deinem Leben. Bloße Theorie – ade!

Wir verbinden Themen aus Yoga und Coaching (Persönlichkeitsentwicklung), um dir neben körperlichen, philosophischen, mentalen und emotionalen Aspekten auch Wissen rund um die Persönlichkeitsentwicklung mitgeben zu können. Lerne dich neu und richtig kennen. Lerne dich zu regulieren, in dich zu vertrauen, selbstbewusst zu sein und dich nicht zu sehr von äußeren Umständen leiten zu lassen.

Unsere Themen:

Die Trainings-Wochenenden finden jeweils unter einem übergeordneten Thema statt.

Dieses Themas wird theoretisch besprochen und praktisch angewendet, um so die entsprechende Wirkung und die Chancen in Bezug auf Körper, Geist und Seele – vor allem aber in Bezug auf dich erlebbar zu machen! Inhaltlich werden die Themen aufgeteilt in: ca. 50% Körper (im weitesten Sinne dh auch inkl. Pranayama etc), 50% Mind & Soul. An jedem Tag wird es 1-2 Asana Sessions geben.

Ziel ist es, dir nach Abschluss des Trainings einen Pool an Werkzeugen zur Verfügung zu stellen, der deinen Alltag erleichtert und dich in allen Lebenslagen unterstützt.

Die Wochenende

Die Reihenfolge der Wochenenden ist noch nicht final. Pro Thema, ein Wochenende.

Flexibilität

BODY: Die Wirbelsäule gibt unserem Oberkörper Halt und Stabilität. Anatomisch kann man sie in Segmente und Hauptbewegungsrichtungen unterteilen. Wir werden die 4 Haupt-Bewegungsrichtungen der Wirbelsäule theoretisch und praktisch untersuchen. Dies beinhaltet die Asana Gruppe der Vor- und Rückbeugen, sowie die der Seitbeugen. Um gesund und effizient zu praktizieren, lernen wir unsere Limitierungen kennen. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem Nervensystem und der Atmung sowie deren Rolle in den Beugungen der Wirbelsäule. Motto: Sicher verwurzelt, aber auch flexibel wie die Weide im Wind.

MIND: Mental flexibel zu sein, bedeutet resilient zu sein. An diesem Wochenende lernen wir die Muster unserer Gedanken und die Funktionsweise unserer Emotionen besser kennen. Moderne Coaching Techniken gepaart mit der Tradition der Yoga Philosophie helfen uns die Hintergründe zu unseren Gedanken und Emotionen zu verstehen. Das Verständnis für unsere mentalen und emotionalen Muster ist die Vorraussetzung für Selbst-Regulation in stressigen Zeiten.

SOUL: Wir beschäftigen uns mit Kapitel 1 des Yoga Sutra („Meditation“) und tauchen ein in die Praxis und Funktionsweise der Meditation, die wir von nun an in unsere Praxis integrieren möchten.

GASTDOZENT: An diesem Wochenende wird die erste Gastdozentin Anna-Mareike über Sanskrit sprechen (ca. 2h):

„Virabhadra-was? Wer etwas tiefer in Yoga einsteigen will, stolpert zwangsläufig über SANSKRIT, eine sehr alte indische Sprache, in der die meisten philosophischen Yoga-Texte verfasst sind. Im Unterricht brauchen wir Sanskrit selten, es begegnet uns nur beim Mantren-Chanten und bei den Asana-Namen. Wir wollen uns genau damit ein bisschen genauer beschäftigen. Ganz ohne Grammatik und Schriftzeichen schauen wir uns die „Sprache des Yoga“ an. Danach sind sirsāsana und virabhadrāsana für dich keine Fremdwörter mehr und auch salamba sarvangāsana macht endlich Sinn.“

Balance

BODY: Stabilität und Konzentration üben wir in Balancehaltungen. Balance ist Teil der koordinativen Fähigkeiten unseres Körpers. Geist und Körper stehen in enger Verbindung. Drishiti, der Fokuspunkt, hilft uns Halt zu finden. Wir besprechen und praktizieren die Techniken von Stand- und armgestützten Haltungen. Balance kann effizient trainiert werden. So lernen wir auch in schwierigen Lagen nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen. Motto: Sicher sein im „Hier und Jetzt“.

MIND: Was ist Achtsamkeit und wie kann ich Achtsamkeits-Techniken in meinem Alltag anwenden, um mich nicht zu sehr von dem Außen beeinflussen zu lassen.

SOUL: Wir beschäftigen uns mit dem Yoga Sutra Kapitel 2 („Praxis“) und stellen Bezüge zu unserem modernen Leben her.

GASTDOZENT: An diesem Wochenende wird Gastdozent Petros einen Tag lang Yoga Philosophie unterrichten (ca. 8h).

Entgiftung

Dreh- und Kompressionshaltungen bieten viele Möglichkeiten. Neben der Flexibilität werden auch die inneren Organe behandelt. Sie gehören zu der yogischen Idee des Kriya – der Reinigung. Eine aktive und feurige Praxis läßt Wärme entstehen. Es kommt zur Transformation und Extraktion von nicht benötigten Stoffen. Auch passive Techniken können dabei helfen. Wir besprechen sowohl Limitierungen als auch die Zuführung guter Stoffe. Motto: Lass frei was dir nicht gut tut.

MIND: Einführung in den Ayurveda (Wissenschaft zur Gesunderhaltung).

GASTDOZENT: An diesem Wochenende wird Gastdozentin Ulrike Leonhard eine Einführung in den Ayurveda geben (ca. 2h).

SOUL: Wir beschäftigen uns mit dem Yoga Sutra Kapitel 3 („Loslößen“) und stellen Bezüge zu unserem modernen Leben her.

GASTDOZENT: An diesem Wochenende wird Gastdozentin Katja Seiffert eine Einführung in die Chakren inkl. Chakra Tuning geben (ca. 3h):

„Der Yoga geht davon aus, dass zwischen physischem und feinstofflichem Körper unzählige subtile Energiezentren, die Chakren, liegen. Im Chakra Tuning werden wir die 7 Hauptchakren tunen, also gewissermaßen stimmen und einschwingen. Wir schauen uns, sowohl theoretisch als auch praktisch an, inwiefern sie uns physisch und psychisch beeinflussen. Freu Dich auf ein paar intensive Stunden, gefüllt mit Theorie, Asanapraxis und Meditation.“

Freiheit

BODY: Das Wochenende steht im Zeichen der Atemtechniken und der sogenannten Herzöffner. Wir besprechen die Anatomie der Brust- und Bauchatmung, sowie den pulsierenden Zyklus unserer Kreisläufe. Dabei praktizieren wir Asanas zur Vergrößerung des Volumens. Wir erarbeiten dynamische Asana Folgen zur Stärkungen des Herz-Kreislauf-Systems. Ziel ist, die Atmung zu kontrollieren und ihre Kapazität zu vergrößern – für unsere wichtigste „Lebensenergie“. Motto: Expand – Breathe in – Feel amazing.

MIND: Embodiment und weitere Coaching Techniken um in meinem Alltag mehr Freiheit zu erlangen und mehr auf meinen Körper und meine Bedürfnisse zu hören.

SOUL: Wir beschäftigen uns mit dem Yoga Sutra Kapitel 4 („Befreiung“) und stellen Bezüge zu unserem modernen Leben her.

Stärke

BODY: Mit der Stärkung der Skelettmuskulatur geben wir unserem Körper halt. Besondere Bedeutung kommt der Muskulatur der 4 großen Tore des Yoga zu – den Hauptgelenken Schultern und Hüften. Dabei hat die Schulter andere Bedürfnisse als die Hüfte. Wir erarbeiten uns aus der Anatomie eine angemessene, individuelle und sichere Yoga Praxis. Darüber hinaus besprechen wir die Aufgaben und Struktur der Rumpfmuskulatur und praktizieren stärkende Haltungen.

MIND & SOUL & YOU: Alles Erlernte werden wir Revue passieren lassen, mit dem Ziel daraus deine eigene Routine entstehen zu lassen. Gibt es Techniken, Übungen, Mantren, Mudra, Sutren, Götter im Yoga etc, die dich besonders ansprechen? Lass sie in deine individuelle Praxis einfließen, die wir gemeinsam mit dir erstellen. Der Abschluss unseres 80-stündigen Trainigs soll dich auf deine eigenständige Praxis vorbereiten, bei der du von nun an aus einem großen Pool an Techniken & Wissen schöpfen kannst.

Organisatorisches

Lehrer: Maja Mast, Oliver Mettner

Gastdozent: Petros Haffenrichter, Anna-Mareike Oetken, Katja Seiffert

Termine: 16/17.10.21, 30/31.10.21, 13/14.11.21, 27/28.11.21, 4/5.12.21

Die Wochenende sind nur im Paket buchbar. Solltest du an einem Wochenende nicht teilnehmen können, spreche uns einfach an.

Location: Indogohaus Böheimstraße 47/1, 70199 Stuttgart

Wir behalten uns vor, je nach aktuellen Covid-19 Regelungen, die Termine online stattfinden zu lassen.

Preis: 1200€

Im Preis enthalten ist das gesamte 80h Training inkl. Skript und Trainings-Zertifikat. Verpflegung, Anreise und Unterkunft sind nicht im Preis enthalten.

Teilnahmevorraussetzungen: Offenheit und ein großes Interesse an Yoga mit all seinen Facetten. Es spielt keine Rolle wie erfahren du bereits bist.

Teilnahme am 80Stunden No-Teacher Training

Die Teilnahmeplätze sind streng limitiert auf 15 Teilnehmer! Nur so können wir einen wertvollen Unterricht sowie eine individuelle Betreuung ermöglichen. Wenn du INteresse hast, melde dich per Mail an hello@yogastudiofox.com wir werden dann mit dir in den persönlichen Austausch gehen. Dann hast du eine gute Informationsbasis um in Ruhe über deine Teilnahme enscheiden zu können.

Training mit Start im Mai 2021 ist AUSGEBUCHT.